Syros

Syros Ermoupoli
Syros Ermoupoli 2 - (©Fotolia@Freesurf)

Auf Syros liegt mit der Stadt Syros die Hauptstadt der Kykladen. Syros ist eine große Stadt mit einem großem Hafen, die  Stadt zieht sich an zwei Hügeln weit hinauf. Syros ist eine Stadt mit vielen alten Herrenhäusern, schönen Plätzen und großen Kirchen. Die alte Häuser aus dem letzten Jahrhundert haben ihren ganz eigenem Charakter, dazwischen befinden sich große klassizistische Bauten mit Gesimsen an den Fenstern und viel Stuck. Die Häuser haben schwere Holztüren, die Balkone sind meist mit schönen Gittern verziert.

Syros hat noch einen zweiten großen Hafen in der Stadt Ermupoli. Ermupoli war im letzten Jahrhundert über viele Jahrzehnte der größte Handelshafen Griechenlands, auch heute gibt es dort noch einiges an Leben. Aber  Sira, wie die Einheimischen Syros nennen, ist nicht nur Ermupoli und Stadt Syros. Syros ist eine große Insel mit vielen schönen Sandstränden, malerischen Buchten und vielen Altertümern. Syros hat viele Hotels, Restaurants, Tavernen und Sportmöglichkeiten und ein lebhaftes Nachtleben. Es gibt alles, was sich der Besucher für seinen Urlaub, egal ob kurz oder länger, nur wünschen kann.

Wenn man die Kykladen kennenlernen möchte, kann man gut auf Syros beginnen, weil die Insel in der Mitte der Kykladen liegt und auch das Verwaltungszentrum ist. Syros ist von Piräus nur 80 Seemeilen, vier Stunden Fahrt, entfernt. Es gibt regelmäßige Verbindungen nach Piräus. Von Syros ist jede Insel der Kykladen mit der Fähre erreichbar. Wer besonders scnell nach Syros will, kann mit dem Flugzeug von Athen aus anreisen.

Syros ist 86 qkm groß bei einen Umfang von 87 km. Syros liegt zwischen Kythnos und Tinos. Es leben mehr als 20.000 Menschen auf Syros. Die Insel ist aufgrund ihrer Lage ein Verkehrsknotenpunkt: die Fährschiffe aus Piräus und Rafina fahren weiter nach Tinos, Mykonos, Paros, Naxos, Ios, Santorin und den anderen Kykladeninseln sowie nach Ikaria und Samos. Zwischen Syros, Kea und Andros liegt die unbewohnte Insel Jaros. Vor dem Hafen von Ermupoli liegen die kleinen Inseln Didimi und Strongilo.

 

Karte & Lage