Sikinos

Sikinos - Blick auf den Hafen
Sikinos Landschaft - (©Fotolia@KittyKat)

Sikinos hat auf der Nordwestseite einen Abhang, der nahezu senkrecht  zum Meer abfällt. An seinem Rand liegt in 280 m Höhe der Hauptort von Sikinos, Chora. Chora ist ein ursprünglicher und malerischer Ort. Die andere Seite von Sikinos, die Südostseite, steigt sanft und gleichmäßig nach Chora an. An dieser Seite liegt vor dem Nordwind geschützt Alopronia oder Ano Pronia, der Hafen von Sikinos.

Auf Sikinos gibt es viele Olivenbäume an denen sehr kleine Oliven wachsen. Aus ihnen wird ein hervorragendes Öl gewonnen. Weil Sikinos touristisch noch wenig erschlossen ist eignet es ich besonders für einen ruhigen entspannten Urlaub. Auf Sikinos gibt es ein schönes klares Meer und viel unberührte Natur.

Sikinos liegt zwischen Ios und Folegandros im südlichen Teil der Kykladen. Sikinos ist 41 qkm groß bei einen Umfang von 41 km. Es leben nur300 Menschen auf Sikinos. Sikinos ist mit der Fähre von Piräus nach 113 Seemeilen erreicht. Von den Kykladen, Kreta und der Dodekanes ist Sikinos gut zu erreichen. Im Sommer fahren auch Katamarane nach Sikinos. Zwischen Sikinos und Folegandros liegen die unbewohnten kleinen Inseln Kardiotissa (die größere) und Kalojeri.

 

Karte & Lage