Naxos

Die größte Insel der Kykladen ist Naxos. Auch der höchste Berg der Kykladen, der Sa (Zeus), der aus der Ferne wie eine große Pyramide aussieht, befindet sich auf Naxos. Naxos begeistert den Besucher durch seine landschaftliche Vielfalt. Naxos-Stadt oder Chora mit der fränkischen Festung ist beeindruckend.

Bei Chora handelt es sich um eine weiße Stadt, die auf einem Hügel über dem Hafen liegt. Links von der Festung und dem Hafen steht auf einer kleinen Insel das große Tor des Apollotempels, die Portara. Die Insel ist heute durch einen Damm mit Chora verbunden. Im Hafen von Naxos gibt es eine weitere sehr kleine Insel, auf der eine malerische, kleine Kirche der Panajia Mirtidiotissa ihren Platz gefunden hat.

Naxos hat eine abwechslungsreiche und sehr fruchtbare Landschaft. Bei der Vielfalt der verschiedenen Landschaften wechseln sich fruchtbare Ebenen mit schönen Dörfern ab mit steilen Gebirgslandschaftenn die von tiefen Schluchten zerfurcht werden. Auf Naxos gibt es Wiesen, die bis an die weiten Sandstrände reichen. Es gibt Täler, mit Bächen die voll Oleander sind und raue, hohe Berge. In den Bergen gibt es den schwarzen Schmirgel, der zum Reichtum von Naxos beigetragen hat. Faszinierend ist die im Zentrum von Naxos befindliche Tragea-Hocheben.

Auf Naxos finden Sie malerische Kykladendörfer und unzählige venezianische Türme. Auch viele alte byzantinische Kirchen und vor allem die berühmten Marmor-Kuroi, die in Übergröße gearbeitet sind, sind sehenswert. Bis vor wenigen Jahren lag Naxos abseits des großen Touristenstroms. Die Situation hat sich in der letzten Zeit aber geändert.

Es gibt immer mehr Hotels und mit Ihnen kommen auch immer mehr Touristen nach Naxos. Der Bau-Boom ist vor allem in Chora ausgebrochen, um den stetig wachsenden Touristenstrom gewachsen zu sein, der auf Naxos von Jahr zu Jahr größer wird. Der stetig wachsende Besucherstrom hat auch mit den Stränden zu tun die südlich von Chora liegen. Diese kilometerlangen weißsandige Strände zählen zu den schönsten, die auf den Kykladen gibt.

Naxos liegt neben Paros im Zentrum der Kykladen. Die Insel ist von Piräus 103 Seemeilen entfernt. Naxos ist 428 qkm groß, der Umfang beträgt 148 km und es wohnen ca. 18.000 Menschen auf der Insel. Erreicht wird Naxos von Athen mit dem Flugzeug. Mit der Fähre erreichen Sie Naxos von Piräus, Rafina, den Kykladen, Ikaria , Samos und dem Dodekanes. Im Sommer gibt es zusätzlich auch die schnellen Katamarane von Piräus und die Tragflügelboote, die Flying Delphins, von Rafina.

Naxos ist bekannt für den hervorragenden Käse, den Honig und das Fleisch. Als ein spezielles Produkt von Naxos gilt das Zedrat ("Kitro"), aus dem ein Likör hergestellt wird. Marmor und Schmirgel, ein hartes Gestein, dessen Pulver zum Schleifen von Metall verwendet wird, sind andere Produkte für die Naxos bekannt ist.