Astipalea

Die westlichste Insel des Dodekanes ist Astipalea. Die Insel liegt den Kykladen am nächsten. Wenn mit dem Schiff nach Astipalea kommt, sieht man bei der Ankunft ein strahlendweißes Dorf auf einem Hügel. Gleich neben dem Dorf befinden sich eine Reihe von Windmühlen. Man könnte annehmen auf den Kykladen zu sein.

Der Boden ist bräunlich und grau mit kleinen Fleckchen Grün. An den schönen Buchten von Astipalea gibt es Sandstrände. Es gibt einen schönen Hof mit Blumen unterhalb der imposanten Festung von Astypaläa. Die Insel wird an einer Stelle in der Mitte so schmal, daß es aussieht als würde die Insel in zwei Teile geteilt. Chora liegt im südwestlichen Teil, hier wohnen die meisten der ca. 1000 Einwohner von Astipalea

Die Insel ist ca. 97 qkm groß und hat einen Umfang von 110 km. Früher gab es nur selten Fährschiff nach Astypaläa oder Astropaläa, wie es von den Einheimischen genannt wird. Es liegt auch heute noch abseits der großen Touristenströme. Doch wer ruhige Ferien verbringen will, für den ist Astipalea die richtige Insel. Astypaläa erreicht man mit dem Flugzeug von Athen und mit Fährschiffen von Piräus, den Kykladen, Rhodos und den anderen Inseln des Dodekanes.

Karte & Lage